"

Mittwoch, 25. Januar 2017

Shift dress Remake


Immer wieder gern in Neuauflage bei mir: Das Shiftdress von Burda (in unseren Kreisen auch bekannt als Schwanenkleid)
Diese Karo-Version habe ich mir irgendwann im vergangenen Herbst genäht und noch nicht gezeigt.


In der Regel trage ich das Kleid kombiniert mit einem gekauftem Viskose Cardigan (von dem Cardi möchte ich übrigens unbedingt noch mal den Schnitt abnehmen, weil ich ihn so sehr mag).


Hab das Kleid kurzerhand ohne Ärmel genäht, weil ich den Cardi IMMER dazu trage. Und so ist mir auch  noch ausreichend Stoffrest für einen Rock übrig geblieben.



Etwas ärgerlich finde ich, dass der an sich so tolle Romanit den ich bei Alfatex Bremen kaufte, zu Pilling neigt. Dieses Foto hier ist von der Stelle über dem Bauch, dort scheint es besonders viel Reibung zu geben.  :-/


Aber egal - so schlimm finde ich es nicht, weil das Kleid eh eins für den Alltag ist und wenn es aufgetragen ist, gibt es erneut ein Remake.


Was tragt ihr heute, an dem hier bei mir in Norddeutschland eher grauen und tristen Januar-Tag? 

Freue mich schon zu gucken: 

.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Schnittkonstruktion Wasserfall (1)

Irgendwie habe ich diese Datei mit der Konstruktion eines Wasserfallausschnittes aus meinem Grundschnitt schon eine halbe Ewigkeit bei mir in der Daten-Ablage.
Die hau ich heute zum RUMS nun endlich mal raus, wie ich gerade spontan beschlossen habe.

Dieses Shirt ist eine Neuauflage. Ich habe es bereits einmal genäht im Rahmen einer SWAP-Aktion - aber inzwischen bin ich soviel dicker geworden, dass das nicht mehr passt. Also kurzerhand in größer nochmal. Auch hat es mich immer genervt, dass ich die Konstruktion damals nur rudimentär zeigte und trotzdem (lt. Blog-Statistik) der Post recht viel aufgerufen wurde.  Hier nun also eine 'anständige' Darstellung meiner Konstruktion. Unter der Grafik ist ein Link mit den PDF's meiner Konstruktion im Mini-Maßstab. Zum Nachbasteln könntet ihr die Seiten einfach ausdrucken - ist alles DINA4 Format und es braucht nichts geklebt zu werden. (Diese Grafik hier lässt sich mit rechter Maustaste irgendwie auch noch deutlich vergrößern.)


Meine Wasserfallkonstruktion im Maßstab 1:4 -  PDF Download

Und wenn ich schon mal poste heute, dann kann ich auch gleich meine Fenster und Kissen mit vorführen. Mein Vermieter/Freund brachte mir irgendwann so ein großes Stück Schaumstoff mit für meine Sitzbank vor dem Fenster.


Hab mir erstmal Kissen genäht, aus so schönem Stoff mit Nähmaschinen drauf. Den Stoff wiederum bekam ich von einer Nähfreundin aus meinem Nähtreff geschenkt. (Gisela -> ♥)
Und die Vorhänge im Hintergrund sind aus dem Stoff genäht, den ich einst kaufte für meine Foto-Hintergründe. Jetzt hat er bessere Verwendung vor dem Fenster, denn er verdunkelt sogar.


Überall in meiner kleinen Wohnung habe ich jetzt endlich Vorhänge bzw. Deko für die Fenster - und alles für 0,00 Euro. Dieser grüne Stoff  ist auch aus meinem Fundus, den bekam ich einst von einer Nachbarin geschenkt. Sie hat das Nähen aufgegeben wegen ihres höheren Alters und vermachte mir alle ihre alten Stoffe.


So weit so gut - bin froh dass dieser Post nun raus ist. In letzter Zeit habe ich leider keine richtige Lust mehr zum Bloggen - hoffe das gibt sich wieder.
Vielleicht mag mir die Teilnahme heute hier am RUMS ja einen neuen Motivationsschub verleihen.
Ganz liebe Grüße

Immi

Verlinkt bei : RUMS, Somachichdas