"

Freitag, 23. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along: Finale!



To my english readers: 
This post concerns to the Christmas dress sew along  (the sixth part which is the final round!) initiated by Catherine.



DasWeihnachtskleid-Defilee!

Melleni hat diesen Begriff sehr schön erläutert, von wegen dem "feierlichen Vorbeischreiten an großartigen Persönlichkeiten". ;-)

Ich schreite zwar nicht, sondern stehe nur herum, vor meinem riesigen noch ungeschmücktem Weihnachstbaum... aber egal.

Et voilà:




Hier noch eine Ansicht von hinten:





Tausend Dank an Catherine dass sie uns diese Treffen organisiert. Soviel Arbeit hat sie damit... und alles für uns GESCHENKT! Ich fang schon an mich daran zu gewöhnen, dabei ist das alles andere als selbstverständlich.



Montag, 19. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 5: Panik!



To my english readers: 
This post concerns to the Christmas dress sew along  (the fifth part) initiated by Catherine.


Panik? Neiiiiiin... ich doch nicht!!!???

Na ja, ich muss ehrlich zugeben, dass die Panik bei mir gestern dran war. Mein Kleid MUSSTE fertig werden denn ich nähe schließlich nur am Wochenende und die Deadline ist am kommenden Freitag!

Und auch die Phase des Aufschiebens habe ich durchlebt: Obwohl ich Zeit gehabt hätte bin ich einen Tag zuvor nicht ans Nähen gekommen und habe anstattdessen stumpf Fernseh geguckt (das mache ich sonst kaum!)

Aber ich habe es geschafft! Mein Weihnachts-Office-Kleid ist jetzt FERTIG!

Hübsch verpackt habe ich es auch, damit ihr noch nicht gucken könnt.  ;-)
  




Von der linken Seite dürft ihr es aber einmal auf der Puppe sehen:



Die Näherei ging eigentlich ohne große Probleme vonstatten, einmal abgesehen davon, dass ich in ein hinteres Rockteil ein Loch hineingeschnitten habe ( DAS ist mir ewig nicht mehr passiert). Zum Glück hatte ich noch Stoff für ein neues Schnittteil.

--

Ich bin ziemlich stolz auf meine selbstentworfenen Ausschnitt.  Das Rückenteil ist im Schnitt über die Schulternaht nach vorne verlängert:



---
Hoffentlich habe ich am Freitag die Gelegenheit Tageslichfotos vom mir in dem Kleid zu machen!

Drückt mir die Daumen dass ich nicht arbeiten muss!



Sonntag, 11. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sewalong: Teil 4 Nähen



To my english readers: 
This post concerns to the Christmas dress Sewalong (the fourth part) initiated by Catherine.


Vorab zur Erinnerung: Meine Schnittwahl ist dieses Kleid aus der aktuellen Ottobre Woman. Ein Grundschnitt im 60er Stil der in der Zeitschrift in dreierlei Versionen vorgestellt wurde.
Der Ottobre-Grundschnitt ist super und ich musste nur die üblichen Änderungen für meine Figur vornehmen um ihn anzupassen.

Für mein Modell als solches allerdings habe ich weitere Änderungen vorgenommen:
 - langer Ärmel
 - 'Gürtelelement' in der Taille,
 und eine andere Ausschnittlösung. 

Und weil ich das Kleid unbedingt auch fürs Büro brauche, habe ich mich nach langem Zögern doch noch entschieden einen Stoff zu kaufen bei dem meiner Meinung nach in der Hinsicht gar nichts schief gehen kann. Es ist eine ganz leichte Wolle in Leinwandbindung von Florence, in braun.
Für den Ausschnitt habe ich mich von einer Abbildung aus einer Burda von 1960 inspirieren lassen.
Diese Collage zeigt den aktuellen Zwischenstand des Kleides in der Fertigung. 

Man - das dauert ewig mit dem KLeid und ich freue mich schon darauf danach wieder ein Jersey-Top  zu nähen!

Für den perfekten Look fehlt mir jetzt nur noch so ein schicker Hut wie der, den das Modell von vor über 50 Jahren trägt. Und warum sollte ich mir nicht so einen selber machen???
Das scheint mir gar nicht unmöglich... denn Philomena hat kürzlich eine ganze Serie von fantastischen Hüten präsentiert und obendrein eine Anleitung zum Nachmachen gepostet!  :-)